3 Möglichkeiten, Google Fotos mit Google Drive zu synchronisieren

Dieser Artikel zeigt Ihnen 3 Wege, um eine Synchronisierung von Google Fotos mit Google Drive durchzuführen. Neben einer normalen Download & Upload-Lösung, zeigen Sie Google Fotos in Google Drive, gibt es einen direkten Weg über kostenlose webbasierte App-MultCloud.

Autor Delores
Veröffentlicht von @Delores

September 26, 2021 | 3 minutes read

Schnellsuche:

Über Google Fotos & Google Drive

Warum Google Fotos mit Google Drive synchronisieren?

Wie verschiebt man Google Fotos in Google Drive?
Fazit

Über Google Fotos und Google Drive
Google Drive, das am 24. April 2012 eingeführt wurde, ist einer der bekanntesten und leistungsfähigsten Cloud-Dienste, die weltweit weit verbreitet sind. Google Drive bietet den Nutzern großen Komfort beim Speichern von Dateien auf ihren Servern, beim Synchronisieren von Dateien zwischen Geräten und beim Freigeben von Dateien über das Netzwerk. Neben einer Website verfügt Google Drive über Apps für alle gängigen Plattformen, darunter Windows- und macOS-Computer sowie Android- und iOS-Smartphones und -Tablets. Es bietet Nutzern 15 GB kostenlosen Speicherplatz und Upgrade-Optionen mit einer monatlichen Gebühr.

Google Drive und Google Fotos
Google Drive und Google Fotos
Google Fotos, das im Mai 2015 und damit später als Google Drive veröffentlicht wurde, ist ein von Google entwickelter Dienst zum Teilen und Speichern von Fotos. Es hat auch eine eigene Website für den Zugriff und eine App für alle gängigen Plattformen. Das Tolle daran ist, dass Google Fotos den Nutzern kostenlosen, unbegrenzten Speicherplatz für Fotos mit bis zu 16 Millionen Pixeln und Videos mit einer Auflösung von bis zu 1080p bietet. Die Nutzer haben auch die Möglichkeit, mit höheren Auflösungen zu speichern, aber der Speicherplatz wird auf ihr Google Drive-Kontingent angerechnet.

Am 12. November 2020 kündigte Google jedoch an, dass es keinen unbegrenzten kostenlosen Fotospeicher mehr anbieten wird und jeder, der mehr speichern möchte, für einen der Speicherpläne des Unternehmens bezahlen muss. Glücklicherweise werden Fotos, die vor Juni 2021 hochgeladen wurden, nicht auf das Nutzerlimit angerechnet, wenn die Änderung eintritt.

Warum Google Fotos mit Google Drive synchronisieren?
Wie bereits erwähnt, sind Google Drive und Google Fotos immer noch unterschiedlich. Auch wenn Google Drive Fotos auf Geräten in den jeweiligen Ordnern anzeigt, können Sie keine Bilder zwischen diesen Ordnern verschieben. Google Drive unterstützt jedoch die Hierarchie und Sie können Bilder und Videos zwischen Ordnern in Google Drive kopieren.

Außerdem können Sie, wenn Sie Google Drive auf Ihrem Gerät installiert haben, Dokumente, Dateien oder Fotos direkt scannen. Wenn Sie Google Fotos verwenden, müssen Sie die PhotoScan-App von Google herunterladen, damit Sie Ihre Fotos scannen können. Zusätzlich zu den oben genannten Gründen führen auch die folgenden Unterschiede zwischen Google Drive und Google Fotos dazu, dass sich Nutzer für die Übertragung von Dateien zwischen den beiden Cloud-Laufwerken entscheiden.

Google Drive unterstützt mehr Dateitypen: Google Fotos ist eine Fotobibliotheksanwendung, die nur das Speichern und Verwalten von Bildern und Videos unterstützt. Google Drive hingegen unterstützt das Speichern, Verwalten und Sichern von Dateien (einschließlich Fotos, Videos, ZIP in PDF).
Benutzeroberfläche: Die Benutzeroberfläche von Google Fotos ist wie eine andere Fotobibliothek, und für Google Drive ist sie wie ein typischer Cloud-Dateimanager oder Sicherungsdienst.
Verwaltung: Google Fotos bietet die gleiche Verwaltung von Medieninhalten wie auf Ihrem Gerät, und Sie können Inhalte nicht zwischen Ordnern verschieben oder kopieren. Google Drive bietet jedoch eine gute Verwaltungsmethode. Sie können verschiedene Ordner flexibel verwalten, z. B. erstellen, verschieben und löschen. Daher können Sie verschiedene Daten in Google Drive besser verwalten.
Aus den oben genannten Gründen neigen viele Menschen dazu, Fotos von Google Fotos mit Google Drive zu synchronisieren, um diese Fotos zu speichern.

Wie verschiebt man Google Fotos in Google Drive?

Obwohl Google Drive diese Einschränkungen hat, die die Verwendung der meisten Leute nicht beeinträchtigen, ist es für einige OCD-Nutzer immer noch unbequem. Im Folgenden finden Sie 3 Methoden, um Google Fotos mit Google Drive zu synchronisieren und diese Fotos zu speichern.

Lösung 1. Herunterladen und Hochladen
Dies ist eine gängige Lösung, an die die meisten Benutzer denken können. Das heißt, Sie sollten:

1. Laden Sie zunächst alle Fotos von Google Fotos auf das lokale Gerät herunter.

Fotos von Google Fotos herunterladen
Fotos von Google Fotos herunterladen
2. Laden Sie dann diese Fotos vom lokalen Computer auf Google Drive hoch.

Dateien auf Google Drive hochladen
Hochladen von Dateien auf Google Drive
Dieser Weg wird viel Zeit in Anspruch nehmen, wenn viele Bilder und Videos zu migrieren sind. Außerdem müssen Sie über genügend lokalen Speicher verfügen, der als Transitmedium dient.

Lösung 2. Zeigen Sie Ihre Google Fotos in Google Drive
Ist es möglich, einen schnellen Zugriff auf Google Fotos für Google Drive-Nutzer zu erhalten? Mit einer einfachen Einstellung müssen Sie nicht ständig zu photos.google.com wechseln, um mit Bildern in Ihrer Google Cloud zu arbeiten. Von Google Drive aus können Sie Ihre Fotos ansehen, herunterladen, löschen, freigeben, taggen und umbenennen.

Schritt 1. Öffnen Sie Ihren Computer und gehen Sie zu drive.google.com.
Schritt 2. Klicken Sie auf “Einstellungen”.
Schritt 3. Aktivieren Sie neben “Google-Fotos-Ordner erstellen” die Option “Google-Fotos automatisch in einem Ordner in My Drive ablegen”.